Als mein Buch zu ertrinken drohte

 

Samstag Abend. Ein netter Film läuft. Die Snacks schmecken. Der Sekt steht auf dem neuen Couchtisch. Und genau der ist das Problem. Der Sekt. Und der Couchtisch. Denn vorher hatte ich nur so einen kleinen Tisch. Jahrelang. Nun endlich habe ich einen richtig schönen normal großen Couchtisch. Nützlich um die tausend Fernbedienungen abzulegen, die sonst immer von der Sofakante rutschen ( Okay, es sind nur 4). Nützlich auch, um Snacks abzustellen, oder ein Sektglas.

 

Jenes Sektglas, nach dem ich gegriffen und –ihr ahnt es- ungeschickt wie ich bin, umgeworfen habe. Weil der Tisch eben ungewohnt groß ist. Und ich Probleme habe Abstände einzuschätzen. Je größer die Entfernung,  umso schwieriger.  Der Sekt ergoss sich über meinen Schatz, mein Juwel: MEIN BUCH, das ich gerade lese. Das Mädchen, das den Himmel berührte. Dass der Sekt auch die Fernbedienungen zum Schwimmen animieren wollte, habe ich nicht bemerkt, denn mit einem Aufschrei des Entsetzens griff ich das Buch, rannte ins Badezimmer und fönte die Seiten trocken. Währenddessen redete ich den Buchstaben gut zu, ja nicht zu verlaufen. Zum Glück. waren nur wenige Seiten betroffen.

 

Im Wohnzimmer blieb mein verdutzter Freund zurück, der die Fernbedienungen derweil vorm Ertrinken gerettet hat und den Tisch abwischte. Als ich aus dem Bad kam, das Buch wie einen Schatz umklammert, den ich gerade aus einem reißenden Fluss gefischt habe, schüttelte er halb amüsiert, halb irritiert den Kopf. Das Buch könnte man ja schließlich für knapp 10 Euro nachkaufen. Die Fernbedienungen, vor allem vom Receiver kosten da deutlich mehr. Interessant wo meine Prioritäten liegen. Ich habe gar nicht gemerkt, was alles nass geworden ist. Als ich mein Buch ertrinken sah, ergriff mich blanke Panik und ich handelte. Ich sollte vermutlich nie in der Nähe von Wasser lesen…

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s